Möller

Antje Möller, MdHB

Portraitfoto Antje Möller auf grünem Hintergrund
Geboren: 
1957
Wohnt in: 
Eimsbüttel
Beruf: 
Diplomingenieurin

Antje Möller, Jahrgang 1957, studierte Stadt- und Regionalplanung in Berlin. Die Diplomingenieurin und Expertin für Abfallpolitik kam 1990 zunächst als wissenschaftliche Referentin für umweltpolitische Themen in die GRÜNEN-Fraktion.

Seit 1993 ist Antje Möller durchgehend Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. In der rot-grünen Legislaturperiode von 1997 bis 2001 war sie Vorsitzende der GRÜNEN-Bürgerschaftsfraktion. Im Oktober 2001 hat Antje Möller die Ressorts Innen- und Flüchtlingspolitik übernommen und vertritt die GRÜNEN im Eingabenausschuss und in der Härtefallkommission der Bürgerschaft. Bis März 2013 war sie zudem parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion.

Neues aus meinen Themenbereichen

Einschränkung der Versammlungsfreiheit
Zur Veröffentlichung einer Allgemeinverfügung zu Versammlungen während des G20-Gipfels in Hamburg erklärt Antje Möller, innenpolitische Sprecherin der Grünen Bürgerschaftsfraktion:
Aktuelle Stunde zu Demonstrationen während G20
Die Hamburgische Bürgerschaft hat in ihrer Aktuellen Stunde über die Möglichkeiten für Demonstrationen während des G20-Gipfels im Juli debattiert.
Rückgang bei Delikten – Anstieg bei der Aufklärungsquote
Der rot-grüne Senat hat gemeinsam mit der Hamburger Polizei die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für 2016 vorgestellt. Die Zahl der erfassten Delikte ging demnach um 1,9 Prozent auf 239.230 Taten zurück. Dies ist der höchste Rückgang seit 2010. Gleichzeitig stieg die Aufklärungsquote um einen Prozentpunkt von 43,8 auf 44,8 Prozent.

Mein Wahlkreis