Möller

Antje Möller, MdHB

Portraitfoto Antje Möller auf grünem Hintergrund
Geboren: 
1957
Wohnt in: 
Eimsbüttel
Beruf: 
Diplomingenieurin

Antje Möller, Jahrgang 1957, studierte Stadt- und Regionalplanung in Berlin. Die Diplomingenieurin und Expertin für Abfallpolitik kam 1990 zunächst als wissenschaftliche Referentin für umweltpolitische Themen in die GRÜNEN-Fraktion.

Seit 1993 ist Antje Möller durchgehend Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. In der rot-grünen Legislaturperiode von 1997 bis 2001 war sie Vorsitzende der GRÜNEN-Bürgerschaftsfraktion. Im Oktober 2001 hat Antje Möller die Ressorts Innen- und Flüchtlingspolitik übernommen und vertritt die GRÜNEN im Eingabenausschuss und in der Härtefallkommission der Bürgerschaft. Bis März 2013 war sie zudem parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion.

Neues aus meinen Themenbereichen

Sondersitzung des Innenausschusses
Der Innenausschuss der Bürgerschaft hat in einer Sondersitzung zum Thema „Darstellung des aktuellen Sachstandes zur Messerattacke am 28. Juli 2017 in Barmbek“ beraten. Der Senat, die Polizei und der Verfassungsschutz legten den Stand der Ermittlung sowie die Erkenntnisse zur Vorgeschichte des Täters umfänglich dar.
G20-Protestcamp in Entenwerder
Zu den Ereignissen rund um das Protestcamp auf der Halbinsel Entenwerder erklärt Antje Möller, innenpolitische Sprecherin der Grünen Bürgerschaftsfraktion:
G20-Debatten in der Bürgerschaft
Die Hamburgische Bürgerschaft beschäftigt sich sowohl in der Aktuellen Stunde als auch in den Debatten mit dem kommenden G20-Gipfel in Hamburg. Neben den bereits häufig geführten Debatten um Demonstrationen geht es dabei sehr stark auch um die inhaltlichen Fragen beim Gipfel.

Mein Wahlkreis