Wir wollen konkret vor Ort helfen und das tägliche Leben in Hamburg einfacher machen. Mit guten Radwegen, neuen Sozialwohnungen und schönen Spielplätzen packen wir dort an, wo der Schuh drückt. Der Haushalt der Stadt Hamburg für die Jahre 2017 und 2018 hat darum eine klare Grüne Handschrift.

Fahrradfreundliche Quartiersentwicklung
Die Bedürfnisse des steigenden Fahrradverkehrs sowie die Abstellmöglichkeiten von E-Bikes, Lastenrädern und Co. sollen beim Wohnungsbau und der Quartiersentwicklung stärker mitgedacht werden. Einen entsprechenden Antrag haben die Regierungsfraktionen von Rot-Grün in die Bürgerschaft eingebracht (siehe Anlage).
Projekte zur Wertevermittlung und beruflichen Förderung geflüchteter Frauen
Gleich mehrere Projekte zur Förderung der Integration von Geflüchteten bringen die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen in die Hamburgische Bürgerschaft ein. Mit dem Projekt LibertA soll speziell die berufliche Perspektive von geflüchteten Frauen verbessert werden. SWITCHMind vom Verein Kulturbrücke widmet sich der Grundwertevermittlung.
Eichtalpark in Wandsbek
Aus Mitteln des Sanierungsfonds soll die dringend notwendige Sanierung des denkmalgeschützten Torhauses am Eichtalpark in Wandsbek unterstützt werden. Einen entsprechenden Antrag bringen die Fraktionen von SPD und Grünen in die Bürgerschaft ein (siehe Anlage).
Aktuelle Stunde zur Elbphilharmonie
Anlässlich der Eröffnung am 11. und 12. Januar hat die Hamburgische Bürgerschaft in der Aktuellen Stunde über die Elbphilharmonie debattiert. Aus Sicht der Grünen Bürgerschaftsfraktion ist der Start des Konzertbetriebs sehr gut gelungen: Die Hamburgerinnen und Hamburger haben die Eröffnung begeistert aufgenommen.
Rot-Grün drückt aufs Tempo
Rot-Grün drückt beim Ausbau des Schnellbahnnetzes aufs Tempo. Anlässlich der heutigen Bürgerschaftsdebatte zur neuen U-Bahn-Station Oldenfelde an der Linie U1 legen die Regierungsfraktionen einen Antrag zur Schnellbahnanbindung für Hamburgs Westen vor (siehe Anlage).